bridging the gap
Header

BPMN, Geschäftsregeln und der freie Wille

April 3rd, 2015 | Geposted von st in BPMN | BR | KnowGravity | mdee

In der April Ausgabe des englischsprachigen Business Rules Journal ist ein Artikel unseres Knowbody Markus Schacher mit dem Titel “BPMN, Geschäftsregeln und der freie Wille” publiziert worden (April 2015 Edition, Volume 16, Issue 4, ISSN: 1538-6325). Weiter wird ein ähnlicher Artikel im zweiten Halbjahr 2015 in der Fachzeitschrift “OBJEKTSpektrum” publiziert.

Im folgenden Paragraph ist die Einleitung zum Artikel von Markus Schacher wiedergegeben:

In diesem Artikel behaupte ich, dass die BPMN Notation (Business Process Model and Notation) der OMG ein eigenes Symbol für den freien Willen beinhaltet. Indem ich Prozessmodelle mit dem freien Willen in Bezug bringe, erkläre ich, warum in der Praxis oft eine grosse Diskrepanz zwischen Prozessen, wie sie definiert wurden, und wie diese Prozesse von Menschen tatsächlich befolgt werden, besteht. Zudem zeige ich den Zusammenhang zwischen dem freien Willen, Geschäftsprozessmodellen sowie strukturellen und operativen Geschäftsregeln auf, wie sie die OMG Spezifikation SBVR (Semantics of Business Vocabulary and Business Rules) definiert.

Der vollständige englische Artikel kann auf der BRCommunity Website nachgelesen werden.

Du kannst allfällige Antworten zu diesem Eintrag verfolgen, mittels: RSS 2.0 Die Kommentar- und Pingfunktion ist momentan inaktiv.